Spatzenspezial Bastelvorlagen

Unsere Osterüberraschung

Der Spatz hat eine kleine Osterüberraschung vorbereitet. Im Film MOBILE (D 2020, Regie: Verena Fels, 6 Min.) geht es schwungvoll zu und mit Schwung landet der Film bei allen, die wollen, auf dem Bildschirm.

Hinter diesem Link ist er versteckt: Video Mobile

Passend dazu gibt es hier Bastelideen für ein eigenes Mobile:

Mobile einfach

Ihr braucht: Pappteller, Farbe, Faden, Schere, spitzer Gegenstand wie eine Nadel zum Löcher stechen.

Und so geht’s: Nachdem ihr die Kreise ausgemalt habt, schneidet sie aus. Oben werden Löcher reingepiekst. Schneidet ca. 10 cm lange Fäden ab, fädelt sie durch die Löcher und verknotet sie. Schneidet in den Pappteller eine Spirale und zieht diese auseinander. Piekst an geeigneten Stellen Löcher rein. Durch diese befestigt ihr die Kreise. Oben an der Spirale wird noch ein Faden befestigt, damit das Mobile aufgehängt werden kann.

Zur Mobilevorlage

Mobile schwieriger

Ihr braucht: Farbe, Schaschlikspieße (sie werden bei Bedarf gekürzt), Faden, Schere, spitzer Gegenstand wie eine Nadel zum Löcher stechen.

Und so geht’s: Nachdem ihr die Kreise ausgemalt habe, schneidet sie aus. Oben werden Löcher reingepiekst. Schneidet ca. 10-15 cm lange Fäden ab, fädelt sie durch die Löcher und verknotet sie. Legt die Figuren und Schaschlikspieße wie auf dem Modell zurecht und knotet das andere Ende vom Faden an die Spieße. Der obere mittlere Faden sollte mindestens 20 cm lang sein, damit das Mobile aufgehängt werden kann. Eventuell müsst ihr die Teile auf den Spießen etwas verschieben, damit alles in Balance ist.

Zur Mobilevorlage

Schlitten aus Streichholzschachteln

Ein Schlitten im Miniformat lässt sich blitzschnell aus einer Streichholzschachtel basteln. Dazu brauchst du eine leere Streichholzschachtel, festeres Papier für die Kufen und einen Klebestift. Wenn du magst, kannst du den Schlitten noch bemalen oder bekleben. Der Schlitten hat genau die richtige Größe für kleinere Spielfiguren oder du bastelst dir selbst eine Figur. Wir haben dazu Playmais® benutzt. Und dann ab auf die Piste!

Autos aus Klopapierrollen

Leere Klopapierrollen lassen sich ganz einfach in flotte Spielzeugautos verwandeln. Dazu brauchst du eine leere Klopapierrolle, eine Schere, Pappe für die Räder und Musterbeutelklammern, um die Räder zu befestigen. Mit buntem Klebeband und Wachsmalstiften erhält jedes Auto seine ganz persönliche Erscheinung.

So geht's: In die Klopapierolle eine rechteckige Öffnung schneiden, die an einer Seite aber nicht abgeschnitten wird. Dieses Stück lässt sich dann zu Windschutzscheibe um- und hochklappen. Dann kann das Auto nach Belieben dekoriert und bemalt werden. Aus der Pappe vier Räder ausschneiden und mittig ein Loch einstechen. Vier Löcher an entsprechende Stellen der Rolle stechen und die Räder mit den Musterbeutelklammern an die Rolle montieren. Motor starten und gute Fahrt!

Fred und Anabel zum Ausmalen

Ausmalbild

Unser roter Hüpfballon

Man stellt sich mit den Füßen auf eine Pappe, so dass die Hacken zusammenstehen. Mit einem Stift zeichnet man die Konturen nach und schneidet die Füße aus. An der Stelle, an der die Hacken zusammentreffen, einen kleinen Schlitz einschneiden. Nun pustet man einen Luftballon auf, verknotet ihn, malt ein Gesicht drauf und klemmt ihn in den Schlitz. Wenn man den Ballon nach hinten biegt, bewegt sich das Ballonmännchen nach vorn.

Unser Spatz kann fliegen...

... und viele davon ergeben ein Mobile.

Bastelbogen

Mandalas zum Ausmalen

Die vergnüglichen "Kreisbilder" mit Motiven des Spatzenkinos bieten Malspaß für Groß und Klein und fördern nebenbei die Konzentrationsfähigkeit.