Online-Programm Spatzenkino im Nest
  • Das Online-Programm mit zwei bis drei Kurzfilmen und dem Spatz höchstpersönlich kann auf dem Computer, Handy oder mit dem Beamer gestreamt werden.
    Es ist die Spatzenkino-Alternative, solange die Kinos geschlossen sind und ist immer für einen Monat abrufbar.

Januar: Eiskalte Wintergeschichten

  • Es ist Winter im Spatzennest und der Spatz friert. Wie soll er sich im tiefverschneiten Nest wärmen?
    Rat und Tat findet er bei den Kindern und in drei winterlichen Kurzfilmen:

Der kleine Vogel und das Blatt

erzählt, wie der kleine Vogel dem Fuchs eins auswischt und dabei ganz nebenbei das Fliegen lernt. Die Filme vom kleinen Vogel bestechen mit ihrer ausgesuchten Grafik und dem charmanten Augenzwinkern.
CH 2012, Regie: Lena von Döhren, 4 Min., Zeichentrick

Was machen die Tiere im Winter?

Im Winter müssen die Tiere sich etwas ausdenken, um genug Futter zu finden. Dieser kurze Dokumentarfilm erzählt, wer Winterschlaf hält und wer nicht, wo das Eichhörnchen seine Nüsse vergräbt und was Biber, Spatz und Wildschweine gegen den Hunger in der kalten Jahreszeit machen.
D 2009, Regie: Christoph Paul, 6 Min., Dokumentarfilm

Die Mücke Pieks

Auch die Kleinsten frieren im Winter. Also macht die Mücke sich auf die Suche nach einem warmen Mantel – und wird fündig! Die Geschichte von Heinrich Hannover erzählt auf charmante Weise vom Helfen und Teilen. Maria Steinmetz hat sie in wunderbare Filmbilder übersetzt, die mit Stoffen gestaltet und als Legetrick animiert sind. Ein berührendes Filmerlebnis für Kinder und Erwachsene.
D 2017, Regie: Maria Steinmetz, 7 Min., Legetrick

Hier gibt es Bastelideen.

Unter diesem Link kann Beleitmaterial zum Spatz im Nest heruntergeladen werden.

Februar: Kunterbunte Verwandlungen

  • Ruhige Zeiten in den Kinosälen. Aber der Kinospatz schläft nicht!
    Mit drei verwandlungsfreudigen Kurzfilmen bringt er zur Faschingszeit Schwung in die Kitas:

Pawo

Zu Beginn des Programms düst Pawo. Ihr Freund ist mal dick, mal dünn, mit langen oder kurzen Ohren. Je nachdem, worauf sie gerade Lust hat! Der hinreißende Film der Berliner Filmemacherin Antje Heyn ist mit klaren Formen und reduziertem Strich umgesetzt. Er überrascht nicht nur durch viele lustige Metamorphosen, sondern auch mit heiterer Musik, bei der es schwer fällt die Füße stillzuhalten.
D 2015, Regie: Antje Heyn

Casper und Emma

Die Kinder feiern Karneval im norwegischen Kindergarten und werden im Handumdrehen zu zwei wilden Tigern. Casper und Emma sind allerbeste Freunde. Zusammen mit ihren Kuscheltieren Löwilo und Hasenpfötchen erleben sie jeden Tag ein kleines Abenteuer im Kindergarten.
Die Serie basiert auf den Kinderbüchern von Tor Åge Bringsværd und Anne Holt.
N 2015, Regie: Arne Lindtner Næss

Hier gibt es eine Bastelidee für eine Tigermaske.

Carnevale del animale

Zum Abschluss wird der Carnevale del animale> gefeiert. Hände verwandeln sich kurzerhand in Giraffe, Elefant und Zebra. Ein zauberhaftes, farbenfrohes Fingerspiel nach einer Idee des italienischen Künstlers Mario Mariotti (1936-1997). Die Verwandlungen, die Mariotti mit seinen geschminkten Händen schafft, beeindrucken und überraschen und viele der Tiere galoppieren oder watscheln außerdem mit einem humorvollen Augenzwinkern über die Leinwand.
D 1991, Regie: Horst Schier

Unter diesem Link kann Beleitmaterial zum Spatz im Nest heruntergeladen werden.
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen